StartseiteKalenderFAQMitgliederTeamAnmeldenSuchen...NutzergruppenLogin

Willkommen in der finsteren Stadt Blackhaven! Wir sind ein seit mehr als fünf Jahren bestehendes Dark-Mystery-Board... weiterlesen




Come closer if you dare
I will show you the way
I am pleasure and I'm pain
I'm the night of your day

Benutzername:
Passwort:

Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Spezialeinheit "Nightmare"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
First Evil


FEAR. MY. POWER.

Anzahl der Beiträge :
398
Anmeldedatum :
10.05.11
Art :
nothing your limited mind could get
Alter :
older than humankind
Herkunft :
from hell, what you've expected?
Spezialität :
moving puppets on strings
Status :
incarnated

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Spezialeinheit "Nightmare"      Do 2 Aug 2012 - 20:13



Das Police Department von Blackhaven scheint nach außen hin eine Behörde der öffentlichen Ordnung wie jede andere auch zu sein, doch das trifft in zweierlei Hinsicht absolut nicht zu. Immerhin wird sie von einem mächtigen Dämon geleitet, der auch der Kopf einer geheimen Untergrundorganisation, Viatenebra, ist. Da diese hauptsächlich ihre dunklen Ziele verfolgt, werden nicht selten auch die Polizeieinsätze danach geplant, dass sie dem Wirken des Bösen entgegenkommen. Obwohl es einige Angestellte und Ordnungshüter gibt, die ahnen, dass die Chefetage korrumpiert ist, vermögen sie dank des Geschicks ihres Commissioners kaum etwas dagegen auszurichten. Sollten sie es doch wagen, werden sie im glücklichsten Fall entweder sofort versetzt oder verschwinden im schlimmsten von einem Tag auf den anderen spurlos.

Des Weiteren hat die direkte Nähe zum Höllenschlund unter dem Fluss der Stadt auch eine Auswirkung auf die Arbeit der Polizei. Da man um die besondere Gefahr übernatürlicher Mächte weiß, wurde eine Spezialeinheit eingerichtet, die sich ausschließlich mit dieser Art von Bedrohung auseinandersetzt und genau für solche Einsätze ausgebildet und trainiert wurde. Die Mitglieder sind speziell ausgewählt und sowohl physich als auch psychisch in der Lage, bis zum Äußersten zu gehen, was auch notwendig ist, denn im Fall der Katastrophe liegt das Schicksal der Stadt und vielleicht sogar der Welt in ihren Händen.





"Als die Apokalypse über die Stadt brandete wie eine Sturmflut, hielten wir es für das Beste, uns aufzuteilen, um an verschiedenen Fronten der Finsternis die Stirn bieten zu können. Nun hat sich alles beruhigt und es wird Zeit, dass wir uns wieder sammeln und auf die nächste Bedrohung vorbereiten. Wo seid ihr?" - Jonathan Maloney
Nach oben Nach unten



Admin
First Evil


FEAR. MY. POWER.

Anzahl der Beiträge :
398
Anmeldedatum :
10.05.11
Art :
nothing your limited mind could get
Alter :
older than humankind
Herkunft :
from hell, what you've expected?
Spezialität :
moving puppets on strings
Status :
incarnated

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Spezialeinheit "Nightmare"      Do 2 Aug 2012 - 20:22


Avatar: Gary Oldman


THE BOSS

Name: Jonathan Maloney
Art: Mensch
Alter: 51
Herkunft: England
This is the life I have
This is the life I choose
'Cause we are always alone
We were born in a hunter season

Sein Charakter:
Eigentlich wurde Maloney an den Schreibtisch verbannt, nachdem er die Altersgrenze für den aktiven Dienst überschritten hatte, doch er denkt gar nicht daran, sich nur mit der Koordinierung der Spezialeinheit zu begnügen. Da sein Boss anderweitig beschäftigt war, konnte er nach und nach seine Leute selber aussuchen und die, die Craven vorgesehen hatte, versetzen oder mit unwichtigen Tätigkeiten betrauen. Zu Beginn hatte er viel auf eigene Faust unternommen und tut es immer noch in seinen freien Minuten, entdeckte aber auch schon bald das Potential seiner Truppe - vor allem als er anfing, entgegen der Anweisungen selber aktiv mitzuwirken und sich direkt auf dem 'Schlachtfeld' zu beteiligen. Mit seiner Einheit agiert Maloney weitestgehend unabhängig vom Department und wandelt damit auf einem schmalen Grad, sich der Kontrolle seines Vorgesetzen zu entziehen.
Als Chef hat er die nötige Souveränität, wirkt manchmal aber auch etwas raubeinig und strikt. Dr. Raymond ist nicht der Einzige, der bemerkt, dass Jonathan eigentlich rund um die Uhr auf den Beinen ist und sich kaum eine Pause gönnt. Er denkt nicht danach, "nachzulassen", da er weiß, das Menschenleben auf dem Spiel stehen. mehr

Seine Position:
Maloney ist der Dreh- und Angelpunkt der Spezialeinheit. Er hält seine Leute zusammen, obwohl es manchmal alles Andere als leicht ist, sich besonders gegen die übernatürlichen Mitglieder durchzusetzen. Von allen wird er jedoch respektiert und schätzt auch jeden Einzelnen in seiner Truppe. Für sein Team versucht er immer so viel wie möglich herauszuholen und riskiert gegenüber seinem Boss, Dexter Craven, den er verabscheut, oftmals viel zu viel.

Seine Bedingungen:
  • Übernommen werden muss der Avatar und der Name.
  • Solange das Grundgerüst der Figur erhalten bleibt, können Details beliebig abgewandelt werden.
  • Die Figur wurde bereits einmal kurz gespielt; es gibt jedoch nur ein paar Kleinigkeiten zu wissen, die leicht nachgelesen werden können.
  • Ein "halb vollständiger" Steckbrief besteht bereits. Einfach im Support nach dem Passwort für den Gastaccount fragen, das Profil nach euren Vorstellungen überarbeiten und neu bei den Bewerbungen posten.















Avatar: Goran Višnjić


THE WOLF

Name: Simon Pierée
Art: Werwolf
Alter: 36
Herkunft: Frankreich
No one will ever change
This animal I have become
Somebody help me tame
This animal I have become

Sein Charakter:
Bereits als kleines Kind wusste Simon nie so recht, wohin mit seinen Kräften. Er war schon immer sehr agil und wendig, voller Tatendrang und für Altersgenossen zu stürmisch. Aus Angst, andere zu verletzten, hat er sich auch später, nachdem er von einem Werwolf gebissen worden war, zurückgezogen, um niemanden zu gefährden. Als einsamer Wolf durchstreifte er viele Jahre die Wälder und vergaß daraufhin manchmal, auch eine menschliche Gestalt zu besitzen. Erst seitdem er für die Spezialeinheit rekrutiert wurde, entdeckt er nach und nach, welche Freunden die humane Lebensweise bietet, obwohl er es nach wie vor liebt, als Werwolf unterwegs zu sein. Er hat Spaß daran, Gutes zu tun und "den Bösen in den Arsch zu treten". Eigentlich ist er immer für irgendetwas Waghalsiges zu haben und hat meistens den passenden, frechen Spruch parat. Allerdings täuscht er damit auch ein bisschen darüber hinweg, dass er im Kern ein wenig eingeschüchert und unsicher ist, was das Leben als Mensch angeht und vor allem das heikle Thema 'Gefühle'. Zeitweise ist Simon deswegen auch grüblerisch und abweisend.

Seine Position:
Der Werwolf ist der mutige Cop für das Grobe, der sich mit Begeisterung und Freude in den Kampf stürzt. Gerne gibt er dann seinen animalischen Trieben nach und lässt sich manchmal auch von ihnen davon tragen. Dennoch bildet er mit Lysantor das "Rettungsteam" und befreit die anderen Mitglieder öfter mal aus brenzlichen Lagen. Er weiß, dass manchmal drastische Mittel erforderlich sind, sodass er Jessica mehr versteht als alle Anderen, auch wenn sie scheinbar nicht daran interessiert ist, sich mit ihm anzufreunden.

Seine Bedingungen:
  • Beim Avatar behalten wir uns ein Vetorecht vor.
  • Details können angepasst werden - lediglich das Grundgerüst der Figur sollte erhalten bleiben.














Avatar: Hugh Laurie


THE DEAD WHISPERER

Name: Dr. Gregory Haze
Art: Nekromant / Vampir / ?
Alter: 42
Herkunft: Boston
You're so cynical
Narcissistic cannibal
Got to bring yourself
Back from the dead

Sein Charakter:
Viel ist nicht über Gregory bekannt, da er sehr verschlossen und abweisend ist. Alle meinen, dass er aussehe wie Dr. House und es wird nicht gerade leichter dadurch, dass er, wie es der Zufall so will, auch noch dessen Vornamen trägt. Kein Wunder also, dass er aufgrund der ständigen Witze und Anspielungen seiner Kollegen nicht gerade eine Frohnatur ist. Mürrisch, zynisch und oftmals verletzend-ehrlich hat er am liebsten seine Ruhe. Dennoch kann man ihn in unbeobachteten Momenten dabei erleben, wie er mit den Toten, die er obduziert, redet. Ob sie auch antworten? Manche sind fast davon überzeugt, denn selbst bei schrecklich verstümmelten Leichen findet er jedes noch so kleine, wichtige Detail heraus und gilt so auch als bester Gerichtsmediziner der Stadt. Er ekelt sich vor gar nichts und verzieht nicht einmal das Gesicht, während Andere sich schon längst übergeben haben.
Diese Kälte trägt er jedoch auch privat um sich wie einen Eispanzer und schreckt damit jeden ab. Er meidet alle außerberuflichen Aktivitäten und ist auch bei Einsätzen der Letzte, der auftaucht und der Erste, der geht; Gregory kommt grundsätzlich immer zu spät.

Seine Position:
Der mürrische Spezialist für Obduktionen war einer der Ersten in der Spezialeinheit und scheint Maloney dankbar dafür zu sein, obwohl er sich den Anderen gegenüber immer so verhält, als wäre es für ihn lästig. Am besten kommt er noch mit Vincent zurecht, der das Schweigen ebenso schätzt; am wenigstens mit dem Arzt Raymond.  

Seine Bedingungen:
  • Ob Gregory nun Vampire, Nekromant oder doch "nur" Mensch ist oder gar etwas Anderes, ist dem Spieler freigestellt.
  • Der Körper ist ebenso wie der Vorname zu übernehmen.
  • Die Grundidee sollte erhalten bleiben, ansonsten kann die Figur aber an die Wünsche des Users angepasst werden.















Avatar: Katie McGrath


THE WITCH

Name: Jessica Lawrence
Art: Hexe
Alter: 30
Herkunft: Sacramento
Contempt loves the silence
It thrives in the dark
With fine winding tendrils
That strangle the heart

Ihr Charakter:
Jessica wird von ihren Kollege nur "die Hexe"genannt. Obwohl sie über vergleichsweise geringe magische Fähigkeiten verfügt, weiß sie diese so geschickt einzusetzen, dass sie selbst mächtigere Gegner auszuschalten imstande ist. Das gibt ihr das nötige Selbstbewusstsein, um auch mal den übrigen Mitarbeitern ihrer Einheit die Stirn zu bieten. Besonders mit Vincent pflegt sie regelrecht ihre täglichen Reibereien, dessen fanatische Gläubigkeit ihr absolut unheimlich ist und der ihr immer wieder unterstellt, „der Dunkelheit viel zu nahe zu stehen und irgendwann von ihr verschlungen zu werden“.
Zwar greift sie des Öfteren zu illegalen und unmoralischen Mitteln, allerdings immer um Unschuldige zu beschützen oder Verbrecher zu fassen und einzusperren. Ihr gutes Herz kommt ihr dabei sehr selten in die Quere, da sie in ihrer Vergangenheit schmerzlich hat lernen müssen, ihre Skrupel wirkungsvoll auszublenden, wenn es erforderlich ist. Dann kann sie sogar zu einem richtig arroganten Miststück werden und ihren Gegnern das Gefühl geben, über Leichen zu gehen. Das gelingt ihr sogar so überzeugend, dass nicht bloß Vincent fürchtet, sie irgendwann an das Böse zu verlieren. Dass sie ihre Zweifel, Ängste und besonders ihre Schuldgefühle nur in den Momenten offen zulässt, wenn sie alleine ist, schürt zusätzlich die Beunruhigung darüber, was ihre wahren Absichten sein könnten.

Ihre Position:
Ihre Aufgabe besteht vor allem darin, verdeckte Ermittlungen durchzuführen und Informationen zu beschaffen, an die man nur schwer gelangen kann. Wegen ihrer Methoden und aufgrund ihrer Überzeugungen von Maloney für die Spezialeinheit angeworben, versteht sie sich mit ihm am besten. Mit Gregory verbindet sie eine gewisse Hassfreundschaft. Während sie Vincent aufrichtig verabscheut, ist der Gerichtsmediziner jemand, mit dem sie gerne die eine oder andere Gemeinheit austauscht.

Ihre Bedingungen:
  • Der Avatar ist frei wählbar, ebenso wie ihr Name.
  • Die Grundzüge der Figur sollten schon erhalten bleiben, allerdings habt ihr bei der Gestaltung der Hintergrundgeschichte völlig freie Hand.















Avatar: David Lyons


THE ASSASSINE

Name: Vincent Corfield
Art: Jäger
Alter: 34
Herkunft: Blackhaven
A life of pain I will endure
For the cross I carry - no compromise
God punishes, I am in command
And I will kill, 'till the last one will fall

Sein Charakter:
Priester, Exorzist, Inquisitor - niemand weiß genau, was er davon ist. Fest steht nur, dass Vincent es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, das Böse von der Welt zu tilgen im Namen Gottes. Streng gläubig kennt er zwar auch Vergebung, aber in seinen Augen verdienen nur die wenigsten Wesen und Menschen sie, sodass sein konsequentes Handeln manchmal grausam und entrückt anmutet. Er kennt jedoch keine Furcht und stellt sich vorzugsweise mit einer Armbrust und 'Heiligem Feuer', wie er seine explosiven Gemische nennt, allem entgegen, was die Hölle ausspuckt, sodass er ein perfekter Kandidat für die Spezialeinheit in Blackhaven war, zumal er dort auch aufgewachsen ist.
Der junge, unergründliche Mann betet für jede Seele, die er nimmt und antwortet auf Fragen oftmals mit Bibelzitaten. Er befolgt die Lehren des Christentums mit fast schon fanatischer Hingabe und ist empfindlich gegenüber allem, was den Eindruck erweckt, blasphemisch zu sein. Manche munkeln, dass sein reiner Glaube ihm übernatürliche Kräfte verleihe.

Seine Position:
In der Gruppe übernimmt er die Aufgabe des Spähers oder auch des Köders, da er sehr schnell und wendig ist. Vincent gilt überdies als Einzelgänger und ist aufgrund seiner merkwürdigen Art nicht sonderlich beliebt.  

Seine Bedingungen:
  • Und Gott sagte, du sollst dir kein (anderes) Antlitz von ihm schaffen. Bei entwaigter Umbenennung dieses Menschen wünscht er Mitspracherecht.
  • Sein Wille ist es, dass die Seele dieser Figur erhalten bliebe; Einzelheiten können den jeweiligen gewünschten, irdischen Bestimmungen angepasst werden.

God punishes, I am in command and I have to kill, 'till the last one has fallen














Avatar: Camden Toy


THE GUARDIAN

Name: Lysantor
Art: Halbengel
Alter: 673
Herkunft: unbekannt
I've seen angels fall from blinding heights
I've crossed the demons paradise

Sein Charakter:
Von überirdischen Mächten dazu verdammt, das Böse zu bekämpfen, ist Lysantor als Einziger unfreiwillig in der Spezialabteilung. Er kommt und geht, wie es ihm passt, verschwindet öfter mal lautlos, wenn man gerade noch mit ihm spricht und scheint sich selbst Maloneys Kontrolle zu entziehen. Sofern es brenzlig wird, ist er jedoch immer zur Stelle - mit der für einen Engel gebührenden Würde und Gelassenheit. Er trägt meistens einen langen, schwarzen Mantel und eleganten Gehstock mit sich, in dem eine lange, dünne Klinge verborgen ist, mit der er am liebsten kämpft.
Vom Wesen her gilt er als griesgrämig, aber das sagt man über ihn auch nur, weil sich noch nie jemand die Mühe gemacht hat, ihn richtig kennenzulernen. Jeder hat Respekt vor dem "gruseligen, alten Mann", der eine übermächtige Ausstrahlung verströmt, in Wahrheit aber nur zu einem geringen Teil einen Engel in sich trägt. Zwar ist er ein wenig stärker als ein Mensch und verfügt auch über Flügel, kann ansonsten aber nur eines: Knochen wieder zusammenwachsen lassen. Er weiß selber nicht, wieso er ausgerechnet Brüche heilen kann und sonst nichts, ist aber auch froh darüber, denn so muss er nicht den Job des Arztes übernehmen, trotzdem aber oft mit Jack Raymond zusammenarbeiten.

Seine Position:
Lysantor hat aufgrund seiner Flügel das Privileg, nie einen Fallschirm zu benötigen und unwegsames, gefährliches Gelände aus der Luft erkunden zu können. Während der Kämpfe hält er sich auch eher zurück und beobachtet das Geschehen von einem erhöhten Punkt, um Maloney, für dessen Schutz er sich verantwortlich fühlt, wertvolle Informationen zur Koordinierung des Teams zu liefern. Des Weiteren ist er dafür zuständig, Dr. Raymond zu den Verletzten zu transportieren oder sie zu ihm sowie andere Mitglieder von A nach B zu bringen, wenn die Technik versagt oder es aus einem anderen Grund notwendig ist. Er mag das absolut nicht, fügt sich dem aber. (Er kann immer nur eine einzige Person mitnehmen, was jedoch auch anstrengend ist.)

Seine Bedingungen:
  • Für das Antlitz behalten wir uns ein Vetorecht vor. Der Name muss, da bereits im InGame mehrfach gefallen, zumindest als Rufname/Spitzname verwendet werden.
  • Wie immer gilt, dass der Grundrahmen erhalten bleiben sollte, Einzelheiten aber ruhig abgewandelt werden können.














VERGEBEN


Avatar: David C. Bunners


THE PARAMEDIC

Name: Dr. Jack Raymond
Art: Mensch
Alter: 37
Herkunft: New York
There's good in everyone
Just let me help you, let me
Heal your visible wounds
And those on the inside

Sein Charakter:
Jack ist der Traum aller Schwiegermütter: Ein gut aussehender Gentlemen mit üppigem Gehalt, der überdies noch Single ist. Er ist jedoch ähnlich wie sein Chef ein Mensch, der nur dann richtig aufgeht, wenn er gebraucht wird und helfen kann. Alles, was sich rund um seine Arbeit dreht, interessiert ihn brennend und auch in seiner Freizeit hat er nichts Besseres zutun, als sich in Fachliteratur und Expertengespräche zu vertiefen - Letzteres am liebsten beim Golfspielen.
Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung als Sanitäter in der Armee bringt ihn so gut wie nichts aus der Ruhe und er hat auch bei schwierigen Fällen immer alles im Griff. Als überzeugter Optimist belebt er die Spezialeinheit und trägt einen nicht zu unterschätzenden Anteil an der Motivation aller, selbst an einem rabenschwarzen Tag. Jack versucht in jedem das Gute zu sehen und benutzt seinen Revolver nur, wenn es nicht anders geht. Er setzt sich auch dafür ein, erlegte Kreaturen nicht lange leiden zu lassen, sondern möglichst schnell zu erlösen und menschliche Übeltäter lieber ins Gefängnis zu stecken als umzubringen.
Von seinem dunklen Geheimnis, das er mit sich trägt, weiß niemand und er wird auch dafür sorgen, dass es so bleibt - koste es, was es wolle...

Seine Position:
Er ist der Arzt, aber auch Kummerkasten in der Truppe und hat sich in den letzten Jahren vor allem auf die Psychologie spezialisiert. Beliebt ist er bei allen mit Ausnahme des Gerichtsmediziners, arbeitet jedoch am liebsten mit Jonathan Maloney zusammen, da sie ähnliche Überzeugungen und die gleiche Leidenschaft für ihren Job besitzen.
Am meisten helfen möchte er Garrick aufgrund dessen Schicksalsschlages, hat es bisher aber noch nicht geschafft, zu ihm durchzudringen.

Seine Bedingungen:
  • Welches dunkle Geheimnis Dr. Jack Raymond hat, ist dem Spieler überlassen. Es ist kein Muss, es zu übernehmen - kann auch weggelassen werden.
  • Der Avatar ist verpflichtend, bei dem Namen behalten wir uns ein Vetorecht vor.
  • Die Grundidee sollte erhalten bleiben, ansonsten kann die Figur aber an die Wünsche des Users angepasst werden.















Avatar: Stephen Lang


THE PREDATOR

Name: Bill Garrick
Art: Jäger
Alter: 56
Until the world stops turning
I'll burn it to the ground tonight

Sein Charakter:
Seit seine Familie von einem Vampir abgeschlachtet wurde, während er als Soldat gerade im Einsatz war, hat er sich dem Kampf gegen das Übernatürliche verschrieben. Garrick ist durch nichts und niemanden davon abzubringen und wenn es sein muss, nimmt er es mit der ganzen Welt auf. Sein Waffenarsenal ist groß und man trifft ihn nie ohne ein Messer oder eine Schusswaffe an - selbst wenn er schläft, ist er bewaffnet und Gerüchten zufolge halbwach, sodass er jeden Angreifer im Nu töten kann. Aufgeben ist für ihn ein Fremdwort und Ruhe will er sich, wie er sagt, erst gönnen, wenn er tot ist. Um ihn umzubringen braucht es aber einiges, denn für einen Menschen ist er nicht nur außerordentlich durchtrainiert und erfahren, sondern auch ein meisterhafte Stratege, der selbst dazu in der Lage ist, das Urböse zu überrumpeln.

Der Ex-Soldat wird von allen fast nur mit Nachnamen angesprochen - wahrscheinlich, weil sein Vorname keinem bekannt ist. Er legt aber auch nicht sonderlich viel Wert auf Freundschaften und konzentriert sich lieber auf "das Wesentliche". Seine eisblauen Augen spiegeln oft die Kälte und Gnadenlosigkeit wider, mit der er vorgeht. Von der Arbeitsmoral her stellt er das genaue Gegenteil von Gregory dar: Er ist der Erste, der kommt und der Letzte, der geht; Maloney muss ihm oft mit Suspendierung drohen, damit er nach Hause - meist im Büro die Couch, selten ein Hotel - verschwindet.
Sein Misstrauen gegenüber allem und jeden ist ausgeprägt und mit den übernatürlichen Mitgliedern der Spezialeinheit arbeitet er nur zusammen, weil er keine andere Wahl hat.
Zwar ist der zähe Haudegen am liebsten Einzelkämpfer, musste nach einer schweren Verwundung und der Einstufung als "zu alt" für den aktiven Dienst aber einsehen, dass sie nur im Team als Spezialeinheit eine Chance gegen die Mächte der Hölle haben.

Seine Position:
Mit dem Chef, Maloney, zusammen ist er für die Planung zuständig, sieht seine eigentliche Aufgabe aber eher an vorderster Front.
Dr. Raymond hat ihn in der Gruppe als Lieblingsstudienobjekt auserkoren und versucht ständig, "seinen Panzer zu knacken" und ihm bei der "Traumaverarbeitung zu helfen". Mit mäßigem Erfolg. Gerade weil er der Letzte der Truppe ist, der sich wegen einer Verletzung behandeln lässt, behält ihn der Arzt aber im Auge.

Seine Bedingungen:
  • Der Avatar ist verpflichtend - es sei denn, ihr könnt uns von einem anderen überzeugen. Zwinkern
  • Die Figur kann an die Wünsche des Spielers angepasst werden, solange der Grundrahmen erhalten bleibt.













VERGEBEN


Avatar: Meg Ryan


THE OFFICER

Name: Loren Phenix
Art: Mensch
Alter: 32
Herkunft:San Francisco
In a world beyond controlling
Are you going to deny the saviour
In front of your eyes?

Ihr Charakter:
Loren traf ihre Berufswahl in dem Alter, in dem andere Mädchen Prinzessinnen spielen wollten. Ihre Eltern lächelten damals nur und erklärten, dass sie sein könne, was sie wolle. Als sie aber auch Jahre später, als es auf ihren zukünftigen Job zuging, noch immer von einer Karriere als Polizistin träumte, traf das bei ihrer Familie auf Ablehnung. Sie hatten Angst, dass sie ihre Tochter schon in den ersten Jahren beerdigen müssten und versuchten deshalb hartnäckig, ihr ihren Wunsch auszureden. Die junge Frau hielt jedoch nur noch stärker daran fest und ging schließlich ihren eigenen Weg.
Die Polizeischule und die dazugehörige Ausbildung im Bezug auf das Übernatürliche absolvierte sie ohne große Mühe und arbeitete immer ehrgeizig auf ihr Ziel hin, zur Spezialeinheit zugelassen zu werden. Letztes Jahr war es dann soweit: Sie erreichte ihr großes Ziel und hat es seitdem noch nicht bereut. Ihre mangelnde Erfahrung macht sie mit extrem hoher Einsatzbereitschaft wett.
Als eine der wenigen Frauen in der Gruppe muss sie sich zwar ständig gegen die Männer beweisen und durchsetzen, doch damit hat sie keine Probleme. Sie ist kess, schlagfertig und kontert auch verbal ohne Rücksicht auf Verluste.  Loren ist aber auch eine verdammt gute Polizistin der Sondereinheit und weiß genau, was sie tut; sie zögert nie, vor allem nicht, wenn ihre Kollegen in Gefahr sind.

Ihre Position:
Sie ist ein solides Mitglied der Einheit und vor allem wegen ihrer Zuverlässigkeit geschätzt. Am liebsten hat sie mit Jack Raymond zutun, für den sie auch heimlich schwärmt. Ansonsten lässt sich noch sagen, dass sie sich manchmal einen Spaß daraus macht, ihren Chef, Maloney, zu ärgern.

Ihre Bedingungen:
  • Die Grundidee sollte erhalten bleiben, ansonsten kann die Figur aber an die Wünsche des Users angepasst werden.















Avatar: Wes Bentley


THE TRICKSER

Name: Jervis Cain
Art: Magier
Alter: 28
Herkunft: Irland
When I'm just about to drown
I still don't know the end
Sometimes I crumble when the shades unfurl
Sometimes I feel that I could rule the world

Sein Charakter:
Als der Jüngste in der Spezialeinheit ist Jervis aber auch der, der am meisten von sich hält. Er überschätzt seine Kräfte meistens, jedoch hat es, seiner Aussage nach, nicht nötig, mal die Nase in ein Buch zu stecken. Mehr ist er der Typ, der sich Wissen und Macht nicht über einen langwierigen Lernprozess aneignen will, sondern am liebsten sofort und ohne Anstrengungen. Den Umgang mit der Magie übt er vielfach zu sorglos und leichtfertig aus, sodass einige in der Einheit befürchten, dass es mit ihm mal ein böses Ende nehmen wird. Jessica weigert sich jedoch, dem 'arroganten Idioten' zu helfen, sodass dieser nur - wenn niemand sonst es mitbekommt und er ausnahmsweise mal einen Fehler einsieht - Rat bei Lysantor suchen kann, der aber als Halbengel in Sachen Magie auch nicht übermäßig viel weiß.
Der junge Magier ist abgesehen von seiner Überheblichkeit auch für Egoismus und Verschlagenheit bekannt. Niemand kann so recht sagen, was in ihm vorgeht und so mancher vermutet sogar, dass er ein Spion von Dexter Craven ist, der ihm Rang und Ruf versprochen hat.

Seine Position:
Obwohl ihm öfter mal ein Fehler unterläuft oder er seine Kräfte überbewertet, hat er einiges auf dem Kasten und stellt einen wichtigen Teil der Offensive dar.

Seine Bedingungen:
  • Der Avatar kann übernommen werden, muss aber nicht.
  • Details können angepasst werden - lediglich das Grundgerüst der Figur sollte erhalten bleiben.
Nach oben Nach unten



 

Spezialeinheit "Nightmare"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Nightmare-the broken Soul
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Darkest Light :: Watch the shadows come closer :: (Un)Wanted :: Angebote, Gesuche und Reservierungen :: Gruppen-
Eine Antwort erstellen




gegründet: 10. Mai 2011
eröffnet: 13. Juni 2011
InGame: 24. Juni 2011
1. Plot: 13. August 2011

Dark-Mystery-RPG
optimiert für Firefox